Visum-Sofort






Starwind-Reisen.de


Auswärtiges Amt informiert...

Zoll-Infocenter
 

Mongolei

Einreisebestimmungen

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumpflicht sowohl bei Ein- als auch bei Ausreise in die Republik Mongolei und auch bei Durchreisen (Transitreisen).

Das Visum muss vor der Einreise beantragt werden. Das Gesetz verlangt einen sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass, für Kinder unter 16 Jahren einen Kinderausweis, der stets mit Lichtbild versehen sein muss, oder ein Eintrag mit Foto des Kindes in den Reisepass eines Elternteils.

Das Visum wird für jeden Reisenden einzeln ausgestellt und gilt für einen bestimmten Zeitraum (kein Tagesvisum). Das Visum bestimmt die Dauer Ihres Aufenthaltes in der Mongolei, die bei Bedarf vor Ort verlängert werden kann. Es werden nicht gleichzeitig zwei Visa für die Mongolei pro Pass ausgestellt.

Für Reisen bis 30 Tage ist eine Einladung nicht notwendig. Bei Reisen länger als einen Monat muss zusätzlich von dem Konsularamt des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen der Mongolei eine Bestätigung unbedingt vorliegen. Ein Einladungsschreiben der Firma/des Reiseveranstalters ist nicht genügend. Die einladende mongolische Firma/Reiseveranstalter muss bei der genannten Stelle schriftlich eine Einladung mit allen notwendigen Daten der/des Reisenden einreichen.

Falls die einladende Stelle eine Staats-, bzw. Regierungsbehörde ist und die Reise dienstlich (offiziell) stattfindet, so ist eine amtliche Einladung dieser Behörde ausreichend, d.h. keine Bestätigung vom Konsularamt ist notwendig.

Gebühren >>