Visum-Sofort






Starwind-Reisen.de


Auswärtiges Amt informiert...

Zoll-Infocenter
 

Russland

Allgemeine Informationen

In der Russischen Föderation gibt es nach wie vor für Ausländer gesperrte Städte und Gebiete und in regionaler Zuständigkeit gesperrte Bereiche, die nicht abschließend veröffentlicht sind. Die zuständige Stelle, durch die die Registrierung erfolgen muss (z. B. Hotel oder die zuständige Innenbehörde, z. B. OWD bzw. UWD), erteilt Auskunft über die örtlichen Sperrgebiete. Sofern vom eigentlich geplanten und auch im Visum genannten Aufenthaltsort aus eine mehrtägige Reise geplant ist, muss eine entsprechende Abmeldung bei der Registrierungsstelle erfolgen.

Die Zolldeklarationen müssen Sie nur dann ausfüllen, wenn Sie ab Euro/Dollar 3.000,00 (z. Zt.) und mehr einführen möchten. In diesem Fall muss ein Formular bei der Einreise nach Russland sowie ein weiteres bei Ihrer Ausreise ausgefüllt werden.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einreise nach Russland trotz gültigen Visums verweigert werden kann, sofern sich an den Grenzstellen entsprechende Hinweise ergeben.

Für ein ausgestelltes Visum können keine Gebühren zurückerstattet werden. Verlängerungen eines Visums vor Ort in Russland sind in der Regel nicht möglich.

Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der aufgeführten Informationen wird nicht übernommen. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung angebotener Links entstehen, sind ausgeschlossen.

Weitere Informationen zum Visumverfahren können Sie der Homepage der russischen Botschaft unter www.russische-botschaft.de entnehmen.

<< Anmeldung